beratungsgruppe.at - Verein für Informationsvermittlung, Bildung und Beratung
Wir begleiten Veränderung
beratungsgruppe.at

© 2012 beratungsgruppe.at
Stand: 17.10.2022

HIPPY Österreich

HIPPY ist ein Bildungsprogramm für Familien und unterstützt die Eltern dabei, ihre Kinder im Alter von drei bis sieben Jahren zusätzlich zum Kindergarten selbstständig zu fördern und auf die Schule vorzubereiten.

HIPPY (Home Instruction for Parents of Preschool Youngsters) ist ein international anerkanntes und seit über 50 Jahren bewährtes Programm der frühen Bildungsförderung (Early-Childhood-Intervention). Es wurde im Jahr 2007 von beratungsgruppe.at erstmals in Österreich eingeführt. Anfangs wurde HIPPY nur in Wien angeboten. Mittlerweile gibt es HIPPY auch in Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich, der Steiermark und in Tirol.

Der Verein beratungsgruppe.at fungiert als Träger von HIPPY Österreich und kooperiert mit Trägervereinen, die HIPPY in den Bundesländern durchführen. Siehe:
www.kids-more.at
www.kath-kirche-kaernten.at
www.alphanova.at
https://migrare.at

HIPPY Österreich ist Teil des Netzwerks von HIPPY International (https://hippy-international.org), das das Programm wissenschaftlich begleitet und auch weiterentwickelt.

Das HIPPY-Programm

Das Hausbesuchsprogramm bringt viele Anregungen und Bildungsaktivitäten in die Familien und ist vor allem für sozial schwache und wenig gebildete eine große Hilfe. Besonders bewährt hat sich das Programm bei Familien mit Migrationshintergrund, und zwar aufgrund seiner Arbeitsweise mit Hausbesucherinnen - geschulten Betreuerinnen, die selbst aus der Zielgruppe kommen.

Die Hausbesucherinnen kommen einmal wöchentlich in die Familien – in der Praxis zumeist nachhause zu den Müttern, bringen ihnen das HIPPY-Spiel- und Lernmaterial jeweils für die kommende Woche und zeigen ihnen, wie sie das Material dann selbstständig mit ihrem Kind spielerisch durcharbeiten können, denn die Hauptakteurinnen sind die Mütter. Außerdem gibt es für Mütter und Kinder auch Gruppentreffen und Exkursionen.

HIPPY arbeitet aufsuchend im lokalen Setting, im Grätzel, direkt in der Wohngegend der Zielgruppe. Die Vernetzung und enge Kooperation mit den dort ansässigen Kindergärten, Schulen, Beratungsstellen, MigrantInnenvereinen sowie relevanten politischen AkteurInnen sind wesentliche Voraussetzungen, um gute Erfolge zu erzielen.